The Undertones, London, Marquee Club, 1. August 1979

Von Eric Hysteric (Same Old Song, Nr. 25, August 1979)

Die Small Faces hatten zwischen 65 und 68 einige starke Singles. Sie waren eine der Ur-Modbands und Nik Cohn beschreibt sie so:

Sie hielten sich für Künstler, obwohl sie doch nicht mehr als ganz gewöhnliche Taugenichtse waren, sie sprachen endlos darüber, wie sie sich endlich zusammenreißen und Meisterwerke schaffen würden, aber irgendwie hingen sie doch nur immer in Diskotheken herum. Sie klinkten sich bei jeder möglichen Modewelle ein und am Ende machten sie doch nur guten, alten altmodischen Lärm.

All der Mist, den sie sich ausdachten, hat schließlich doch nichts ausgemacht: sie machten Spaß, und sie hielten sich. Klein und ungestüm und pantomimisch wurden sie zu einer meiner Lieblingsgruppen.

 

Nik COHN (1971), AWopBopaLooBop A LopBamBoom, Reinbek: Rowohlt, S. 153.

Dies alles trifft ziemlich genau auch auf die Undertones zu. Die Undertones sind keine Punkband, Modband oder Powerpopband. Sie haben von allem etwas und retten den Geist der Small Faces mit einer kräftigen Prise Punk und einem Guss Originalität.

Das Publikum der Undertones ist sehr gemischt, es überwiegen die anonymen Durchschnittsbürger, die aber auch wissen, was Stimmung ist.

Vom ersten Song („Here Comes The Summer“) an ist der Marquee eine einzige Tanzfläche.

Die Undertones spielen einen Bierklassiker nach dem anderen, leider haben sie auch ein paar banale langsame Lückenfüller in ihrem Set.

Die länger werdenden Pausen zwischen den Songs zeigen, dass sich der enorme Alkoholkonsum vor und während des Konzerts bemerkbar macht.

Trotzdem schaffen sie noch zwei super Zugaben, die neben „Teenage Kicks“ und „Summer“ die besten Stücke sind.

Die Undertones gehören zu den Gruppen, die nur live richtig zur Geltung kommen. Auf Platte geht doch viel von ihrer Frische und Unbekümmertheit verloren

Zumindest ihre erste EP TEENAGE KICKS (Good Vibrations, Got 4) sollte aber in keiner Popsammlung fehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s