Deutsche Musikpresse

Von Eric Hysteric (Same Old Song, Nr. 26, Dezember 1979)

Die deutsche Musikpresse liegt zwischen den Eckpfeilern SOUNDS und BRAVO begraben. Wobei man kaum einen Unterschied zwischen den einzelnen Blättern feststellen kann: Einige versuchen, sich einen „seriösen“ Anstrich zu geben, andere machen sich nicht mal die Mühe.

Jeder, der mal eine Spalte vollschmieren darf, hält sich selbst für den Größten, sein Urteil ist unfehlbar und der dumme Leser hat überhaupt keine Ahnung.

Kriterien für Plattenbesprechungen sind die Infos der Plattenindustrie, der neueste modische Trend, in dem man natürlich mitschwimmen muss, um hinterher behaupten zu können, man habe ihn ausgelöst, und englische Zeitungen, aus denen wortwörtlich abgeschrieben wird (Übersetzungsfehler mal ausgenommen).

I drive a Rolls Royce because it’s good for my voice … but you won’t fool the children of the revolution … no way

So ist es kein Wunder, dass die eigentlichen POPKLASSIKER erst nach jahrelangen runtersauen „entdeckt“ werden. Manchmal genügt es auch, wenn der Interpret stirbt, bestes Beispiel Marc Bolan.

Die Leser schlucken zu 90 Prozent alles, was man ihnen vorsetzt und merken nicht einmal, wie sie für dumm verkauft werden. Alternativen wie die noch immer zahlreichen Fanzines kennen sie nicht, die kann man ja auch nicht im nächsten Bahnhofskiosk kaufen.

Doch gerade in diesen kleinen, aber (meistens) unabhängigen fotokopierten Blättern steht, was wirklich los ist: Information kommt vor Reklame. Keine vorgefertigten Meinungen für die breite Masse, sondern persönliche Ansichten, die man teilen kann – aber nicht muss!

Noch ein wichtiger Unterschied: Während die meisten „ernsthaften“ Schreiber ihre Vinyl-Scheiben (kostenlose PR-Exemplare) im Schrank haben, haben wir die Platten im Kopf.

SoundsLeserbrief1279

Sounds 12/79, Seite 4, Wasted Vinyl Collection

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s