Barney Hoskyns (NME) über Der Durstige Mann – Prost! EP

042813_1505_DerDurstige1.png

Prost! EP, Front, Wasted 7, Wasted Vinyl 1982

I wouldn’t ask even Chris Bohn to subject himself to Der Durstige Mann (Wasted Vinyl), fellow champion of disease though I take him to be. Beyond Abwärts (‚The West Is Lonely‘), beyond Vomit Visions (‚Punks Are The Old Farts Of Today‘) this dirty screech is ugly to the max but still worthy to accompany such meisterwerks of Europunk as Warum Joe as a banner at the Boycotting of the Day Of Judgement.

 

Six semi-songs exposesd like wounds, whacket out on hi-distorted gitarren as sheer and blurred as East Bay Ray’s production of Social Unrest but about a tenth as competent. ‚Der Durstige Mann‘ is a filthy sound far removed from our own punk rock, which is extremely conservative, hedged behind allotments of slogans, etc. ‚Liebe‘ sounds like some terrible youth club band trying to play ‚Around And Around‘ on acid, while ‚Ein Bier‘ is a sort of shreeded ‚White Riot‘.

 

I don’t think the thirsty men even got as far as a garage with this one, it sounds as if it was recorded in a garbage-drum. Two of them are skins, slouching outside public lavs, the other two wallies linger in front of boutiques in grotesque young-mens-wear modelling poses. I guess this makes them kind of Cheap Trick of Frankfurt punk. M. Monoton (sing) and E. Hysteric (guitar) say: „Ich pfeif auf London and LA,“ and they are right.

 

Barney Hoskyns, NME, January 8, 1983

 

042813_1505_DerDurstige2.jpg

Prost! EP, Back, Wasted 7, Wasted Vinyl 1982

042813_1505_DerDurstige3.jpg

Nur echt mit Bierdeckel, signed by Eric Hysteric, Wasted Vinyl Collection

 

Advertisements

2 Kommentare

  1. Oskar · Februar 6, 2016

    Servus,
    stelle gerade fest, dass überall das Erscheinungsjahr falsch ist. Die Platte kam definitiv 1982 raus. Ich hab Oktober/November in Erinnerung, weiss aber ganz sicher, dass ich sie beim Siouxie Konzert im Volksbildungsheim (10.12.82) ziemlich erfolgreich verkauft habe.

    http://www.picturesofyou.us/siouxsie/sioux-thumb.htm

    Ich bin da (ohne Eintritt zu zahlen, da ich diese Grufti-Mukke nicht leiden kann wollte ich die ja gar nicht sehen bzw. hören) rein, weil viele Leute von Außerhalb da waren, denen ich die Platte während des Konzerts andrehen wollte.
    Hat zwar einiges an Überredungkunst gekostet, da umsonst reinzukommen, hat den Türhansels aber eingeleuchtet, dass ich nur die Platten verkaufen wollte, als sie sich das Cover angeschaut hatten…
    Gruß Oskar
    PS: Bei Wikipedia ist’s auch falsch…

  2. wastedvinyl · Februar 7, 2016

    Danke Oskar.
    Auch Du hast (ahnungslosen) Konzertbesuchern DDM-Platten angedreht? Ich dachte, darauf war der Monoton spezialisiert.
    Hier ist ein Bild von Siouxsie Sioux aus der Nacht nach dem Konzert:
    https://wastedvinyl.wordpress.com/2016/02/07/siouxsie-the-banshees-frankfurt-volksbildungsheim-1982/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s