Eric Hysteric Rarities III

Neben Wasted Vinyl und Orgasm Records hatte Eric Hysteric noch ein drittes Label: Birthday Present Tapes.

Auf BPT veröffentlichte Eric MCs und Tonbänder (!) als – wie der Name schon sagt – Geburtstagsgeschenke.

DSCI9319

Tin Can, Birthday Present Tapes, BPT 003/4, 1982, Wasted Vinyl Collection

Ein Beispiel ist diese zweckentfremdete Tabakdose, in der die Tapes Nr. 3 & 4 waren.

DSCI9328_edited

Die Tapes stammen vom japanischen HiFi-Konzern Aiwa, für den Eric damals arbeitete.

„Peggy Zoo (This Side Of Paradise)“ produzierte Eric solo in seinem Heimstudio in London W12. [1]

Die drei Titel mit den Esoterics (in diesem Fall: Andy Groome, Leigh Kendall & Dieter K) wurden am 17. September 1980 in den Elephant Studios [2] aufgenommen und

im April 1982 (Waste 45) beziehungweise

im Dezember 1983 (Waste 9) auf Singles veröffentlicht.

[1] Um die Ecke wohnte Nick Lowe, der das Haus (mit Studio) von Tony Visconti übernommen hatte. Ende 1980 / Anfang 1981 konnte man Lowes Schwiegervater (Johnny Cash) auf den Straßen rund um das Shepherd’s Bush Green sehen und im Supermarkt treffen.

[2] Das Ergebnis war so überzeugend, dass Dave Robinson (Stiff Records) und Geoff Travis (Rough Trade) später Priority-Künstler (The Pogues bzw. The Smiths) in das Studio nach Wapping schickten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s